"

Über uns


ousDie Otto-Ubbelohde-Schule, eine Grundschule, liegt im Lahntaler Ortsteil Gossfelden. Unsere kleine, überschaubare Schule hat eine angenehme, fast familiäre Atmosphäre. Unsere Schülerinnen und Schüler kennen schnell alle Lehrkräfte. Sie finden jederzeit Ansprechpartner und fühlen sich dadurch sehr schnell heimisch und aufgehoben. Dies ist eine der Rahmenbedingungen, die ruhiges, konzentriertes Lernen ermöglichen.

Das Schulgebäude selbst liegt  in einer schönen Ortsrandlage und ist aufgeteilt in einen Alt- und einen Neubau. Im Neubau befindet sich der Förderschulbereich der Wollenbergschule Wetter/Hessen.

Zur Zeit besuchen ca. 150 Schülerinnen und Schüler die 8 Klassen der Otto-Ubbelohde-Schule. Sie stammen aus den Lahntaler Ortsteilen Göttingen, Sarnau und Gossfelden.

Wenn Sie uns einmal sprechen möchten oder müssen:

Ihre Ansprechpartner der Schulleitung sind Schulleiterin Frau Sibylle Hees  und die jeweiligen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer. Ein Gespräch kann jederzeit nach persönlicher oder telefonischer Terminvereinbarung erfolgen (Tel. 06423 926003) .

Die aktuellen Sprechzeiten der Lehrkräfte erfahren Sie bei den Elternabenden.

Unsere Kontaktdaten auf einen Blick:
Schulleiterin Frau Sibylle Hees
Otto-Ubbelohde-Weg 27
35094 Lahntal

Telefon: 06423 926003

Fax: 06423 926005
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Foto Schule: HeiFrie Danke


 

Aus der Oberhessischen Presse vom 09.05. 2012 

Ein Bericht von Simone Schwalm

Der-Samen-ist-aufgegangen_ArtikelQuerTrotz des regnerischen Wetters hatten die Beteiligten beim Schulfest in Goßfelden viel Spaß. Für den Schulverein verkauft hier Patricia Agricola beim Pflanzenmarkt „frisches Grün“ für Garten und Balkon. 

Foto:Simone Schwalm

Goßfelden. Ein Jubiläum muss gebührend gefeiert werden. Die Mitglieder des Schulvereins der Otto-Ubbelohde-Schule veranstalteten ihre Jubiläumsfeier daher während des jährlichen Schulfests und überlegten sich dafür ein symbolträchtiges Motto.

Da sich die Idee, die Schule zu unterstützen, wie ein kleines Samenkorn zu einem fest verwurzelten Bestandteil entwickelt hat, pflanzten die Mitglieder während der Feierlichkeiten als bleibendes Zeichen eine junge Blutbuche auf dem Schulgelände und veranstalteten einen Pflanzenmarkt. Als Dekoration bastelten Schüler große Vogelscheuchen, die die zahlreichen Gäste auf dem Schulgelände begrüßten.

Weiterlesen


 

Mauswiesel