Betreuungsangebot

Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag

Betreuungsangebot der Grundschule Goßfelden
Telefon: 06423/9690909
E Mail: betreuung@ous-gossfelden.de

Träger der Einrichtung
Landkreis Marburg-Biedenkopf

Die Anmeldung erfolgt über den Fachbereich Familie- Jugend und Soziales

Betreuungsangebot nur vor dem Unterricht 22,50 €
Betreuungsangebot nur nach dem Unterricht bis 14 Uhr: 49,00 €
Betreuungsangebot nur nach dem Unterricht bis 15 Uhr: 58,00 €
Betreuungsangebot vor und nach dem Unterricht bis 14 Uhr: 70,00 €
Betreuungsangebot vor und nach dem Unterricht bis 15 Uhr: 79,00 €

Für Sie und Ihre Kinder zuständiges Team:

  • Karin Wege-Meschede
  • Barbara Weber-Swelam
  • Martina Sauer
  • Alexander Lang
  • Ingrid Hildebrandt
  • Harold Junge (Vertretungskraft)
  • Barbara Becker (Küche)

Öffnungszeiten

Vor dem Unterricht: 07:30 Uhr – 08:30 Uhr
Nach dem Unterricht: bis 14:00 Uhr
Hausaufgabengruppe 14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Allgemeine Informationen:

Für kurze Absprachen sind wir immer von Mo. – Fr. ab 11:00 Uhr zu erreichen.

Die Betreuung findet an allen Schultagen sowie am pädagogischen Tag (gemäß ihrer Anmeldung) statt.

Sie können ihr Kind zu jeder Zeit abholen.

Die Schulbusabfahrt richtet sich nach dem regulären Fahrplan. Dieser ist an der Bushaltestelle vor der Schule ersichtlich.

Wir über uns:

Wir bieten den Kindern einen Ausgleich zum Schulvormittag. Dabei ist uns wichtig eine freundliche, wohlwollende Atmosphäre zu schaffen, in der die Kinder sich angenommen und sicher fühlen. Sie können vielfältige Angebote wahrnehmen:

  • Unter Aufsicht draußen spielen, mit Fahrzeugen fahren, Fußball spielen etc.
    Wir gehen bei fast jedem Wetter raus. Alternativ bieten wir Bewegungsmöglichkeiten in der Sporthalle an.
  • Im Betreuungsraum kreativ sein, d.h. unter Anleitung verschiedene Materialien und Techniken kennenlernen.
  • Im Freispiel, d.h. gemeinsames Bauen, Lesen, Malen, Gesellschaftsspiele spielen oder zusammen Sitzen und Reden.

Den Kindern kommt eine offene, auf ihre Individualität eingehende Betreuung zu.
Sie erhalten ausreichend Gelegenheit sich auszuleben, sich zu entspannen und aufgebaute Emotionen abzubauen.
Die Art der Beschäftigung wählen die Kinder möglichst selbst und werden darin – im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten – von den Betreuern unterstützt. Sie können durch die Vielzahl der Angebote selbständig herausfinden, welche Betätigungen ihnen wann gut tun.

Das Mittagessen:

Die Kinder essen je nach Unterrichtsschluss um 12:30 Uhr bzw. 13:15 Uhr. Das Essen wird im Essraum an Gruppentischen eingenommen. Wir achten dabei auf eine ruhige Atmosphäre und gute Tischmanieren.

Die Lebenshilfe liefert das Essen. Der Beitrag pro Mahlzeit beträgt 3,50,- (Stand Januar 16)

Die Hausaufgaben:

Um 14:00 Uhr geht ein Teil der Gruppe nach Hause. Die Hausaufgabenkinder treffen sich in Kleingruppen. Hausaufgaben dienen der Vertiefung des erlernten Unterrichtsstoffes und sollten von den Kindern selbstständig erledigt werden können. Wir unterstützen sie dabei und leisten Hilfestellung, wenn nötig.

Wir sehen uns als ergänzende Einrichtung zum Elternhaus und möchten mit ihnen die individuumsbezogenen sozialen und emotionalen Basiskompetenzen der Kinder fördern.